Sydney

«Nackte» Installation vor Opernhaus in Sydney

Mehr als 5000 nackte Menschen haben sich vor dem berühmten Opernhaus in Sydney ablichten lassen. Sie zogen sich für den New Yorker Fotografen Spencer Tunick aus, der sich mit seinen «nackten» Installationen vor berühmten Kulissen einen Namen gemacht hat. «Alle Pärchen bitte umarmen und küssen, alle Freunde bitte auch küssen und alle Fremden können machen, was sie wollen», wies Tunick die Teilnehmer an, die sich schon vor Morgengrauen am Hafen einfinden mussten. Seinem Aufruf waren mehr als doppelt so viele Leute gefolgt, wie er erwartet hatte.