40.000
Aus unserem Archiv
Brüssel

Nach Zugunglück legen Lokführer die Arbeit nieder

Einen Tag nach dem schweren Zugunglück mit 18 Todesopfern bei Brüssel streiken die Lokführer in mehreren belgischen Städten. Wegen der Warnstreiks fielen im morgendlichen Berufsverkehr viele Züge aus. Das berichtet die belgische Nachrichtenagentur Belga. Die Beschäftigten wollen damit gegen die ihrer Meinung nach schlechten Arbeitsbedingungen bei der Staatsbahn SNCB protestieren, die den Unfall mitverursacht hätten. Bei dem Unglück hatte der Zugführer einer Regionalbahn ein Haltesignal übersehen.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

 

Jochen Magnus

 

0261/892-330 | Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Freitag

-5°C - 5°C
Samstag

-7°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 1°C
Montag

-9°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!