40.000
Aus unserem Archiv
Moskau

Nach Vancouver-Pleite neuer NOK-Chef in Russland

Mit der Wahl von Vizeregierungschef Alexander Schukow (53) zum neuen Präsidenten versucht das Nationale Olympische Komitee Russlands (NOK) nach der Pleite von Vancouver einen Neustart.

Der NOK-Vorstand entschied sich bei einer Sondersitzung in Moskau mit 204 zu 5 Stimmen für Schukow, der einziger Kandidat gewesen war. Vorgänger Leonid Tjagatschjow war nach dem Debakel bei den Winterspielen in Vancouver, als die erfolgsverwöhnte Sportnation mit nur drei Goldmedaillen den elften Platz der Nationenwertung belegte, zurückgetreten. Für einen Erfolg bei den Heimspielen 2014 im Schwarzmeerort Sotschi müsse «alles getan werden», forderte Schukow.

«Umfragen zufolge sind drei Viertel der Russen stolz, dass die Winterspiele in ihrem Land stattfinden. Wir sollten diese Menschen nicht enttäuschen», gab sich der neue NOK-Chef kämpferisch. Schukow kündigte auch ein konsequenteres Durchgreifen gegen das in Russland weit verbreitete Doping an. «Viele unserer jungen Sportler glauben, dass Erfolge ohne die Einnahme verbotener Präparate nicht möglich sind. Das müssen wir ihnen austreiben.» Russlands Sportfunktionäre kündigen seit Jahren einen härteren Kurs gegen Doping an, ohne dass allerdings bedeutende Erfolge erzielt wurden.

Experten fordern nach der Enttäuschung von Vancouver einen radikalen Umbau im russischen Sport. Kremlchef Dmitri Medwedew hatte nach dem Fiasko Funktionäre als «vollgefressene Kater» beschimpft. Außer NOK-Chef Tjagatschjow mussten unter anderem Vizesportminister Gennadi Aljoschin und der Präsident des Langlauf-Verbandes, Wladimir Loginow, gehen. Zusätzliche Einschnitte, wie die von Medwedew angedrohte Auflösung von Verbänden, lassen aber auf sich warten.

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Sonntag

13°C - 20°C
Montag

12°C - 21°C
Dienstag

14°C - 25°C
Mittwoch

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!