Archivierter Artikel vom 22.05.2010, 09:42 Uhr
Sachsenburg

Nach tödlicher Hunde-Attacke Ermittlungen gegen Tante

Nach den tödlichen Hundebissen im thüringischen Sachsenburg ermittelt die Polizei gegen die Hundehalterin wegen fahrlässiger Tötung. Das teilte sie mit. Die vier Steffordshire-Bullterrier der 44-Jährigen hatten gestern Abend die dreijährige Nichte der Frau totgebissen. Das kleine Mädchen war mit seiner Urgroßmutter zu Besuch bei der Tante, als plötzlich die Hunde angriffen. Die 70- jährige Urgroßmutter, die versuchte, dem Kind zu helfen, wurde mit schweren Bissverletzungen ins Krankenhaus gebracht.