Moskau

Nach Terroranschlag in Russland rollen Züge wieder

Nach dem Terroranschlag auf einen Schnellzug von Moskau nach St. Petersburg ist die Strecke für den Passagierverkehr wieder freigegeben worden. Das teilte die russische Staatsbahn auf ihrer Internetseite mit. Bei dem Bombenanschlag waren vorgestern Abend mindestens 26 Menschen gestorben. Das Schicksal von 18 weiteren Passagieren ist noch unklar. Mehr als 80 Verletzte sind noch im Krankenhaus. Zu dem Anschlag hatte sich eine Gruppe extremistischer Nationalisten bekannt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net