Archivierter Artikel vom 01.11.2011, 14:25 Uhr

Nach pflanzlich gegerbten Lederhandschuhe fragen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Lederhandschuhe sind meist aus chromgegerbtem Material hergestellt. Unter Umständen kann das dafür verwendete Chrom III zu krebserregendem Chrom IV oxidieren, wie die Zeitschrift «Öko-Test» erläutert.

Menschen mit Neurodermitis können darauf allergisch reagieren. Wer sichergehen und das vermeiden will, sollte sich nach pflanzlich gegerbten Lederhandschuhen erkundigen, die gelegentlich auch erhältlich sind. Eine andere Möglichkeit ist im sogenannten neusämischen Gerbverfahren chromfrei gegerbtes Veloursleder. Allerdings geben der Zeitschrift zufolge bislang die wenigsten Hersteller das verwendete Gerbverfahren auf ihrem Produkt an. Eine weitere wärmende Alternative im Winter schließlich seien festgestrickte Wollhandschuhe.