40.000
Aus unserem Archiv

Nach Nasenbeinbruch brachen bei Fontana Finthen alle Dämme

Kein Teaser vorhanden

Musste nach Dollmanns Verletzung aus taktischen Gründen vom Feld: Timo Ritterböck (r.).
Foto: Archiv/Braun
Musste nach Dollmanns Verletzung aus taktischen Gründen vom Feld: Timo Ritterböck (r.).
Foto: Archiv/Braun – Harry Braun

Aber mit einer hohen 2:6 (1:1)-Niederlage wollte das Team von Trainer Werner Orf eigentlich auch nicht den Nachhauseweg antreten. "Am Ende ist das Ergebnis auch für meinen Geschmack mit zwei Toren zu hoch ausgefallen", sagte Orf. "Aber das ist jetzt nun mal nicht mehr zu ändern."

Der Grund für die saftige Schlappe liegt hauptsächlich in der 75. Minute. Erst hat sich Routinier und Abwehrchef Björn Dollmann das Nasenbein gebrochen und musste raus, dann brachen bei der Fontana hinten alle Dämme. 1:3 stand es zum Zeitpunkt von Dollmanns Verletzung. "Danach haben wir uns noch drei Dinger gefangen", sagte Orf, der die Hohenecker im Verbandspokals bei deren 1:0-Sieg gegen Mechtersheim beobachtet hatte und wusste, was auf ihn zukommen sollte.

"Wir haben eigentlich ganz gut begonnen und auch in allen Mannschaftsteilen toll verschoben", sagte Orf, dessen Mannschaft sich von Beginn an von den Gastgebern permanent unter Druck gesetzt sah. Die Finther gingen gar in Führung. Nach einem Konter über Thomas Rekus und Timo Ritterböck vollendete Dominik Hammel zum 0:1 nach 18 Minuten. Weitere 18 Minuten später machte Sebastian Johann den Ausgleich (36.).

Ein Abwehrfehler führte zum 2:1 für TuS Hohenecken durch Florian Bauer (62.), vier Minute später erhöhte Torsten Reuter auf 3:1. Danach ereignete sich die Szene mit Dollmanns Nasenbeinbruch, der danach ins Krankenhaus gebracht werden musste. Schon eine Minute nach Dollmanns Ausscheiden kassierten die geschockten Finther den vierten Gegentreffer durch Daniel Mai (76.), die Tore zum Endstand besorgten Fabian Schmitt (5:1 durch Foulelfmeter, 86.), Bauer (6:1, 88.) und Ivan Idzan (6:2, 90.). af

Fontana: Kandel – Gottwald, Bold, Dollmann (75. Kohmer), Pinheiro – Idzan, Stabel – Ritterböck (75. Peritore), Rekus, Zimmermann (60. Samtleben) – Hammel.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!