Archivierter Artikel vom 21.03.2012, 07:35 Uhr

Nach Mordserie Polizeieinsatz in Toulouse

Toulouse (dpa). Nach der blutigen Mordserie in Toulouse hat die französische Polizei einen dringenden Tatverdächtigen gestellt. Der 24-Jährige hat sich in einem Haus verschanzt und mindestens zwei Polizisten verletzt. Das berichtet Innenminister Claude Guéant. Der Bruder des Verdächtigen wurde festgenommen. Begonnen hatte der Einsatz am frühen Morgen in der Nähe des Viertels mit der jüdischen Schule, in dem am Montag vier Menschen gezielt erschossen worden waren. Der Mann sagte der Polizei, er habe palästinensische Kinder rächen und auch ein Zeichen gegen den Einsatz in Afghanistan setzen wollen.