Nach Jalloh-Urteil Freude bei Menschenrechtlern

Karlsruhe (dpa). Menschenrechtler haben erfreut auf das Urteil des Bundesgerichtshofs zum Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh reagiert. Er sei sehr erleichtert, sagte der Vizepräsident der Liga für Menschenrechte, Yonas Endrias. Er hoffe, dass im neuen Verfahren mehr Umstände aufgeklärt werden könnten. Jalloh war vor fünf Jahren in einer Dessauer Polizeizelle verbrannt. Die Richter dort hatten einen Polizisten vom Vorwurf der Körperverletzung mit Todesfolge freigesprochen. Laut BGH muss der Fall neu aufgerollt werden.