Nach Felssturz: Helfer bergen ersten Toten

Stein a.d. Traun (dpa) – Beim dem Felssturz auf ein Einfamilienhaus in Stein im oberbayerischen Landkreis Traunstein ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Helfer bargen eine Person nur noch tot aus den Trümmern. Vermutlich befinden sich noch mindestens zwei weitere Verschüttete in dem von dem Felsblock völlig zerstörten Haus, das von einer vierköpfigen Familie bewohnt wurde. Der Vater soll zum Unglückszeitpunkt nach Polizeiangaben angeblich nicht im Haus gewesen sein. Rettungskräfte suchen nach Vermissten.