Archivierter Artikel vom 17.01.2021, 14:13 Uhr
Kitzbühel

Ski alpin

Nach Corona-Sorgen: Grünes Licht für Kitzbühel

Die für den 22. bis 24. Januar geplanten alpinen Skirennen der Herren in Kitzbühel können stattfinden, teilte der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter mit.

Kitzbühel
Die alpinen Skirennen der Herren in Kitzbühel können stattfinden.
Foto: Hans Klaus Techt/APA/dpa

Die Durchführung der Klassiker hatte wegen der jüngst aufgetretenen Verdachtsfälle auf die britische Coronavirus-Mutation im nahen Jochberg auf der Kippe gestanden. Mit PCR-Tests im gesamten Bezirk Kitzbühel verschafften sich die Behörden daraufhin einen Überblick über das Infektionsgeschehen. „Aufgrund aller Vorsichtsmaßnahmen der Behörden, des Bevölkerungstests und seiner Ergebnisse, des hervorragenden Sicherheitskonzepts des Veranstalters und des Umstands, dass keine Zuschauer zugelassen sind, ist es mit gutem Gewissen vertretbar, dass die Hahnenkamm-Rennen kommendes Wochenende stattfinden“, sagte Platter.

Auf der legendären Streif stehen am Freitag und Samstag zwei Abfahrten an – die erste als Ersatz für das coronabedingt abgesagte Rennen im schweizerischen Wengen. Am Sonntag folgt noch ein Super-G.

© dpa-infocom, dpa:210117-99-59977/2

Homepage Skiweltverband FIS

Nachrichten auf der Homepage des Deutschen Skiverbandes

Athleten Deutscher Skiverband