Archivierter Artikel vom 12.02.2020, 22:32 Uhr
New York

Nach Berlin: UN-Sicherheitsrat stimmt für Libyen-Resolution

Mehr als drei Wochen nach dem Libyen-Gipfel von Berlin hat der UN-Sicherheitsrat eine Resolution zur Unterstützung der Beschlüsse für einen Frieden in dem Bürgerkriegsland angenommen. Das 15-köpfige UN-Gremium nahm den Entwurf bei einer Enthaltung durch Russland an. Der stellvertretende deutsche UN-Botschafter Jürgen Schulz zeigte sich nach der Abstimmung „sehr erfreut“. Die Annahme sei ein wichtiges Signal für den Friedensprozess in Libyen. Die Resolution verschafft dem Abkommen von Berlin international eine rechtliche Bindung und verleiht ihm so Nachdruck.