40.000
  • Startseite
  • » NABU: Bei Gartenarbeit an brütende Vögel denken
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    NABU: Bei Gartenarbeit an brütende Vögel denken

    Der Naturschutzbund (NABU) Rheinland-Pfalz hat an Gartenfreunde appelliert, im Frühjahr bei der Pflege ihrer Hecken und Bäumen an brütende Vögel zu denken.

    In der freien Natur dürften Bäume und Hecken laut Bundesnaturschutzgesetz zwischen dem 1. März und dem 30. September nicht beschnitten werden, betonte der NABU. Auch Gartenbesitzer sollten zumindest in der Hauptbrutzeit zwischen März und Juni Rücksicht auf brütende Vögel nehmen und die Pflanzen in Ruhe lassen. Viele Vögel hätten wegen bereits mit dem Nestbau begonnen und fühlten sich beim Schneiden der Pflanzen erheblich gestört.

    Webauftritt des NABU-Rheinland-Pfalz: www.NABU-RLP.de

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    0°C - 8°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!