Archivierter Artikel vom 04.10.2018, 03:50 Uhr
Hamburg

Mutter und Kind an S-Bahnhof getötet – Mordprozess startet

Knapp ein halbes Jahr nach der tödlichen Attacke auf eine Frau und ihr Kleinkind an einem Hamburger S-Bahnhof muss sich von heute an ein 34-Jähriger vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann zweifachen Mord vor. Der Angeklagte aus dem westafrikanischen Niger soll seine Ex-Partnerin und seine einjährige Tochter am 12. April vor den Augen vieler wartender Fahrgäste mit einem Messer tödlich verletzt haben. Dem Angriff soll ein Sorgerechtsstreit vorausgegangen sein.