Düsseldorf

Mutmaßlicher El-Kaida-Unterstützer vor Gericht

Ein mutmaßlicher Unterstützer des Terrornetzes El Kaida steht seit heute in Düsseldorf wieder vor Gericht. Der Bundesgerichtshof hatte die sechsjährige Haftstrafe gegen den Palästinenser aufgehoben. Laut BGH ist der Angeklagte kein Terrorist, sondern nur ein Unterstützer der Terrorgruppe gewesen. Er wurde nicht in Terrorlagern in Afghanistan oder Pakistan ausgebildet. Die gegen zwei Komplizen verhängten Haftstrafen von sieben und dreieinhalb Jahren hatte der BGH dagegen bestätigt.