Mutmaßlicher Doppelmörder neunfach vorbestraft

Göttingen (dpa). Der wegen Mordes an zwei Jugendlichen aus Bodenfelde angeklagte 26-Jährige ist neunfach vorbestraft. Das teilte der Vorsitzende Richter zu Beginn des zweiten Prozesstages vor dem Landgericht Göttingen mit. Der Angeklagte, der im November die 14-jährige Nina und den 13 Jahre alten Tobias umgebracht haben soll, war zuletzt auf Bewährung auf freiem Fuß. Er war unter anderem wegen Eigentumsdelikten verurteilt worden. Der offenbar psychisch kranke Mann hatte den zweifachen Mord schriftlich gestanden.