Archivierter Artikel vom 30.08.2011, 00:28 Uhr

Muslime beenden Fastenmonat Ramadan

Amman (dpa). In weiten Teilen der islamischen Welt endet der Fastenmonat Ramadan: Nach einem Beschluss des zuständigen Gerichtshofs in Saudi-Arabien wird das Fest Eid al-Fitr zur Feier des Fastenbrechens heute begangen. Mindestens zehn weitere arabische Länder folgten dieser Festsetzung aufgrund der Mondsichtung – unter ihnen Jordanien, Syrien und Ägypten. In Oman und voraussichtlich auch im Iran wird das Fest erst am Mittwoch begangen. Der in der Türkei auch als Zuckerfest bezeichnete Tag wird traditionell für gegenseitige Besuche, Geschenke und die Verteilung von Süßigkeiten genutzt.