Archivierter Artikel vom 19.07.2011, 17:32 Uhr

Murdoch weist Verantwortung für Skandal zurück

London (dpa). Medienmogul Rupert Murdoch hat die Verantwortung für den Skandal um Abhör- und Bestechungsmethoden bei seiner Zeitung «News of the World» zurückgewiesen. Auf die Frage, wer letztendlich schuld sei, sagte er vor einem Ausschuss von britischen Parlamentariern in London: «Die Leute, denen ich vertraut habe, und dann vielleicht die Leute, denen diese vertraut haben.» Murdoch gab zu, dass er bei Besuchen am Regierungssitz Downing Street 10 häufiger durch die Hintertür hereingelassen worden sei.