Archivierter Artikel vom 03.02.2010, 12:12 Uhr
Berlin

Münchner Flughafenkontrolleuren fehlte Videogerät

Bei der Panne in der Sicherheitsschleuse am Münchner Flughafen soll den Kontrolleuren bei der Suche nach dem Verdächtigen simple technische Grundausstattung gefehlt haben. «Nach meinen Informationen hat es etwa 35 bis 45 Minuten gedauert, bis ein Abspielgerät für die Videoaufzeichnung gefunden war», sagte der Sicherheits-Chef des Frankfurter Flughafens. Vor zwei Wochen war ein Mann den Kontrolleuren am Münchner Flughafen entwischt, obwohl ein Scanner sein Laptop als sprengstoffverdächtig gemeldet hatte.