Mronz bei nächster Auslandsreise nicht dabei

Rio de Janeiro (dpa). Guido Westerwelles Lebensgefährte Michael Mronz wird bei der nächsten großen Auslandsreise des Außenministers nicht dabei sein. Der Sportveranstaltungs-Manager kündigte in Rio an, im April nicht mit nach Südafrika reisen zu wollen. Er habe «andere Termine». Mronz wies außerdem den Vorwurf zurück, bei der gegenwärtigen Südamerika-Reise auch berufliche Interessen verfolgt zu haben. Westerwelle war in die Kritik geraten, weil er auf seinen Auslandsreisen auch befreundete Geschäftsleute mitgenommen hat.