Hockenheim

Motorsport

Motorradfahrer stirbt nach Sturz auf Hockenheimring

Von dpa/lsw
Motorradrennen
ARCHIV - Der italienische Fahrer Francesco Bagnaia vom Ducati Lenovo Team führt das Feld beim Start an. Foto: Antonio Calanni/AP/dpa

Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Motorradrennen auf dem Hockenheimring gestürzt und später seinen schweren Verletzungen erlegen. Warum es zu dem Unfall am Samstagmittag kam, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Das Rennen sei nach dem Sturz abgebrochen worden. Alle weiteren Veranstaltungen am Samstag wurden ebenfalls abgesagt, hieß es in der Mitteilung der Polizei.

Anzeige

Hockenheim (dpa/lsw) – Der Verkehrsdienst Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Laut Mitteilung waren Rettungsdienst und Polizei mit einem Großaufgebot im Einsatz. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort. Auf dem Programm stand am Samstag nach Angaben des Hockenheimrings ein Langstreckenrennen über 1000 Kilometer.

Infos zur Veranstaltung

Pressemitteilung der Polizei (2)

Pressemitteilung der Polizei (1)

© dpa-infocom, dpa:240330-99-512343/3