Motiv für Terroranschlag: Hass auf US-Soldaten

Hamburg (dpa). Das Motiv für den Attentäter vom Frankfurter Flughafen ist offenbar Hass auf US-Soldaten. Das berichtet der ARD. Laut eines Lageberichts des Landeskriminalamts Hessen hat der Kosovare in einer ersten Vernehmung angegeben, dass er im Internet auf ein Video gestoßen sei. Das Video zeige, wie US-Soldaten in Afghanistan ein Haus plünderten und ein Mädchen vergewaltigten. Zudem sei er Mitglied einer Facebook-Gruppe mit islamistischen Inhalten. Der Attentäter hatte zwei US-Soldaten erschossen und zwei weitere schwer verletzt. Gegen ihn wurde inzwischen Haftbefehl erlassen.