40.000
Moskau

Moskau bestätigt Tod von Russen in Syrien durch US-Beschuss

Nach tagelangem Schweigen hat Russland den Tod mehrerer Landsleute durch Bomben der US-Luftwaffe in Syrien bestätigt. Die Sprecherin des russischen Außenministeriums sprach von „fünf Toten, die vermutlich russische Staatsbürger sind“. Es handele sich aber nicht um russische Soldaten. In dem Gefecht nahe der Stadt Dair as-Saur hatte eine Truppe aus syrischen Milizen und russischen Söldnern eine Stellung der kurdisch geführten Demokratischen Kräfte Syriens angegriffen. Die US-Luftwaffe wehrte den Angriff auf ihre Verbündeten ab, wobei etwa 100 Angreifer getötet wurden.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

 

Jochen Magnus

 

0261/892-330 | Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Freitag

-5°C - 5°C
Samstag

-7°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 1°C
Montag

-9°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!