40.000
Aus unserem Archiv

Montana feiert 100 Jahre Glacier-Nationalpark

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Mit zahlreichen Veranstaltungen feiert der US-Bundesstaat Montana die Gründung des Glacier-Nationalparks vor 100 Jahren. Vorgestellt werden die Aktivitäten im Jahr 2010 auf der neuen Internetseite «glaciercentennial.org».

Darauf weist die Tourismusvertretung der Rocky-Mountains-Staaten in Frankfurt hin. Im Jubiläumsjahr sollen nach ihren Angaben außerdem mehr Wanderwege im Park und eine neue Plattform zur Wildtierbeobachtung angelegt werden.

Der Glacier-Nationalpark mit seinen Bergen, Gletschern, Prärien und Wäldern liegt im Nordwesten Montanas an der Grenze zu Kanada. Gegründet wurde er laut dem Tourismusamt am 11. Mai 1910. Seit dem Jahr 1932 bildet er mit dem Waterton Lakes Nationalpark in der kanadischen Provinz Alberta ein gemeinsames Schutzgebiet.

Neue Internetseite (englisch): www.glaciercentennial.org

Mehr Informationen zum Nationalpark (englisch): www.nps.gov/glac

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!