40.000
Aus unserem Archiv
Montabaur

Montabaur bekommt auf der offenen Weltkarte bald Gesellschaft aus dem Westerwaldkreis

Eine Lücke auf der offenen Weltkarte, der sogenannten OpenStreetMap im weltweiten Netz ist jetzt geschlossen: Das gesamte Straßennetz der Dörfer in der Verbandsgemeinde Montabaur und viele weitere Details sind jetzt dort verzeichnet. Doch bei diesem ersten Schritt bleibt es nicht. Die Erfassung zusätzlicher Einzelheiten läuft noch weiter. Vor allen Dingen können diese Angaben, die zahlreiche freiwillige Helfer zusammengetragen haben, jetzt auch mit dem amtlichen Kartenmaterial verknüpft werden. Ein spezielles Programm und die Kooperation mit dem Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz macht es möglich. Daraus ergeben sich ganz neue Ansatzpunkte. Es wird aber auch nicht dabei bleiben, dass nur die Verbandsgemeinde Montabaur aus dem Westerwaldkreis in der offenen Weltkarte flächendeckend vertreten ist. Die Arbeitsgemeinschaft Westerwald (Arge) hat die Idee aufgegriffen und sich in das Projekt eingeklinkt. Seit einigen Tagen bietet sie 155 Erwerbslosen auf diese Art für ein halbes Jahr eine Arbeitsgelegenheit mit Qualifizierung. Über Maßnahmeträger sind sie in sämtlichen anderen Verbandsgemeinden der Region unterwegs, um die geografischen Daten zu erfassen und ins Internet einzustellen.

Mehr dazu steht in der Donnerstagausgabe der Westerwälder Zeitung

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

19°C - 31°C
Mittwoch

17°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!