Archivierter Artikel vom 27.07.2010, 02:12 Uhr
Essen

Monopolkommission wirft Bahn Behinderung von Wettbewerbern vor

Die Deutsche Bahn behindert nach Ansicht des Chefs der Monopolkommission der Bundesregierung die Konkurrenz. Die Bahn sei nicht bereit, langfristige Verträge abzuschließen, sagte Justus Haucap den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe. Haucap plädiert deshalb für eine Aufspaltung des Staatsbetriebes in ein Infrastruktur- Unternehmen und einen Verkehrsbetrieb. So sei grundsätzlich mehr Wettbewerb möglich. Die Monopolkommission ist ein Beratergremium der Bundesregierung auf den Gebieten Wettbewerbspolitik und Regulierung.