40.000
Aus unserem Archiv

Mögliche Vorentscheidung im Fall Debra Milke kommende Woche

Phoenix (dpa). Im Mordverfahren in den USA gegen die in Berlin geborene Debra Milke kommt es bald zu einer möglichen Vorentscheidung. Eine US-Richterin kündigte an, bis zur kommenden Woche darüber zu urteilen, ob der Hauptzeuge in einem neuen Prozess sein Zeugnisverweigerungsrecht geltend machen kann. Sollte der Ex-Polizist wirklich schweigen dürfen, könnte das Verfahren platzen und Milke endgültig frei sein. Die 49-Jährige war nach 22 Jahren aus der Todeszelle entlassen worden. Das Urteil lautete damals, sie habe zwei Männer angestiftet, ihren damals vierjährigen Sohn zu töten.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

5°C - 17°C
Freitag

4°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 14°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

4°C - 18°C
Freitag

5°C - 20°C
Samstag

5°C - 17°C
Sonntag

5°C - 15°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Maximilian Eckhardt

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!