Berlin

Möbel der 50er sind wieder angesagt

Bloß nicht den Nierentisch oder die Teak-Anrichte wegwerfen: Möbel aus den 50er und 60er Jahren sind wieder «in». Das gilt besonders für Berlin. Mehr als 50 Läden für die jungen Antiquitäten hat das Stadtmagazin «Zitty» dort gezählt.

Die Möbel aus der Wirtschaftswunderzeit eignen sich gut, um sich vom Geschmack der Eltern abzusetzen. Also: ein Kontrastprogramm für alle, die in den 70er Jahren mit Plüschgarnituren und Schrankwänden oder aber im Kiefernholz-Look aufgewachsen sind.