40.000
Aus unserem Archiv

Moderates Ausdauertraining stärkt das Immunsystem

Saarbrücken (dpa/tmn) – Regelmäßiges Ausdauertraining bringt die körpereigene Immunabwehr in Schwung. Markus Wanjek von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken empfiehlt zum Beispiel Joggen und (Nordic-) Walking an der frischen Luft.

Nordic-Walking
Nordic-Walking und Joggen können als Ausdauertraining das Immunsystem stärken. Für Trainingseinheiten im Haus ist auch das Laufband eine Alternative. (Bild: dpa)

Eine Alternative ist Indoor-Training am Radergometer, auf dem Crosstrainer oder Laufband beziehungsweise mit einem Rudergerät. «Das hilft, infektfrei auch durch besonders 'gefährliche' Jahreszeiten zu kommen und so gesund ins Frühjahr zu starten», sagt er. Wichtig sei dabei – wie bei jeder Form des körperlichen Trainings -, die Intensität der eigenen Leistungsfähigkeit anzupassen.

Die gestärkte Immunabwehr und verbesserte Funktion bestimmter Immunzellen führt dazu, dass nachgewiesenermaßen die Infektrate der oberen Atemwege, vermutlich aber auch die allgemeine Infektanfälligkeit, gesenkt wird. «Besonders Menschen, die über eine erhöhte Infektanfälligkeit klagen, profitieren daher besonders von einem regelmäßigen, moderat intensiven Ausdauertraining», erläutert der Diplom-Sportlehrer. «Ein zu intensives, zu umfangreiches und erschöpfendes Ausdauertraining mit nicht ausreichenden Erholungsphasen bewirkt allerdings Gegenteiliges.» Es könne das Immunsystem vorübergehend schwächen und unter anderem die Infektanfälligkeit erhöhen.

Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement: www.dhfpg.de

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!