New York

Mit langem Schal durch New York

Gegen die Reste der Winterkälte hilft in New York nichts besser als ein bunter Schal. Die New Yorker bevorzugen derzeit die besonders langen Versionen, die bis zu 1,80 Meter messen und fast wie eine Decke um die Schultern liegen.

Beliebt sind auch die sogenannten Donut-Schals, die an einen Schmalzgebäckkringel mit einem Loch in der Mitte erinnern. Getragen werden diese Accessoires sowohl in der Strick-Version als auch aus Fell. Andere bevorzugen Schals aus Regenbogenfarben, die wie eine Kaskade vorne am Mantel herabfallen. Selbst den lieben Vierbeinern werden oft warme Schals oder Halstücher umgehängt.