Archivierter Artikel vom 09.03.2021, 11:07 Uhr

Mit Lack und Leder – Vespa Special Edition 75th

Wie wohl kaum ein anderes Einspurfahrzeug ist die Vespa eine Ikone. Die feiert jetzt ihren 75. Geburtstag. Kunden dürfen jetzt mitfeiern.

Für das Sondermodell Vespa 75th hat Piaggio eine eigene Farbe namens „Giallo 75th“ kreiert
Für das Sondermodell Vespa 75th hat Piaggio eine eigene Farbe namens „Giallo 75th“ kreiert

Neben zwei Varianten der Baureihe GTS wird das Sondermodell auch als Vespa Primavera in zwei Hubraumversionen angeboten
Neben zwei Varianten der Baureihe GTS wird das Sondermodell auch als Vespa Primavera in zwei Hubraumversionen angeboten

SP-X/Düsseldorf. In diesem Jahr feiert die Vespa ihren 75. Geburtstag. Dazu hat Piaggio ein Sondermodell in vier Varianten mit 50, 125 und 300 Kubikzentimeter Hubraum auf Basis der Baureihen Primavera und GTS aufgelegt. Die zu Preisen von 4.350 bis zu 7.370 Euro angebotenen Geburtstags-Vespas eint eine gelbe Metallic-Sonderfarbe namens „Giallo 75th“, von der sich an mehreren Stellen die Zahl „75“ in einem dunkleren Ton abhebt. Weitere optische Besonderheiten sind Chromzierrat, eine Jubiläumsplakette, grau lackierte Felgen sowie eine von Nubukleder überzogene Sitzbank. Aus diesem Material besteht auch eine kreisrunde Tasche, die ihren Platz auf dem Gepäckträger findet und damit an eine historische Ersatzradunterbringung der Vespa anspielt.

Eine weitere Besonderheit ist bei den beiden größeren Hubraumvarianten ein Farbdisplay im Cockpit mit zusätzlichen Konnektivitätsfunktionen. Wer das Sondermodell bestellt, erhält außerdem noch einen Jaquard-Seidenschal, ein Besitzerbuch und Postkarten mit Vespa-Motiven aus der langen Historie des Modells.

Mario Hommen/SP-X