40.000
Aus unserem Archiv

Mit Babys in ersten sechs Wochen nur im Notfall fliegen

Flugreisen mit Säuglingen sind zwar möglich, doch raten Ärzte davon ab. Doch ab welchem Alter können die lieben Kleinen bedenkenlos mit ins Flugzeug genommen werden?

Baby
Säuglinge unter sechs Wochen sollte nur in Ausnahmefällen mit ins Flugzeug genommen werden.
Foto: Arno Burgi/ZB – dpa

Köln (dpa/tmn). Viele Fluggesellschaften nehmen auch sehr kleine Babys mit. Säuglinge im Alter unter sechs Wochen sollten aber nur ausnahmsweise fliegen, erläutert der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) – in diesem Alter sei die Lunge eventuell noch nicht vollständig entwickelt.

Auch mit Babys, die gesundheitliche Einschränkungen wie einen Atemwegsinfekt oder eine chronische Herzerkrankung haben, gehen Eltern vor einer Buchung besser erstmal zum Arzt. Er kann einschätzen, ob eine Flugreise infrage kommt.

Generell ist beim Fliegen mit Kindern Vorsicht geboten, wenn diese erst kürzlich eine Ohrinfektion hatten. Denn Kinder haben mehr Probleme beim Druckausgleich. Sind die Gehörgänge nicht frei, fällt der Ausgleich noch schwerer. Die Kinder haben dann eventuell starke Schmerzen, auch eine Verletzung des Trommelfells kann die Folge sein.

Eltern können ihren Kindern beim Druckausgleich helfen, indem sie sie bei Start und Landung in kurzen Abständen etwas trinken lassen. Älteren Kindern erleichtert ein Bonbon oder Kaugummi den Druckausgleich. Ist schon bekannt, dass das Kind Probleme damit hat, kann der Kinder- und Jugendarzt oder ein HNO-Arzt auch vorab ein abschwellendes Nasenspray empfehlen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!