Trier

Missbrauchs-Hotline: Mehr Anrufer als erwartet

Große Resonanz auf die Hotline der katholischen Kirche für Missbrauchsopfer: Dort melden sich weit mehr Menschen als von den Organisatoren erwartet: Vor der Osterpause seien von Dienstag bis Donnerstag vergangener Woche Anrufversuche von 2670 Anschlüssen registriert worden, sagte ein Sprecher des Bistums Trier. Die Berater führten 394 Telefongespräche und berieten in 91 weiteren Fällen online. Die Schilderungen beträfen Missbrauch durch kirchliche Mitarbeiter, aber auch durch andere Menschen, sowie die Misshandlung in Heimen.