Berlin

Missbrauchsfälle Thema im Kabinett

Das Bundeskabinett will morgen ein Konzept zur Vorbeugung und Aufarbeitung von Missbrauchsfällen beschließen. Hintergrund sind die Missbrauchsfälle in katholischen und anderen Einrichtungen. Das Konzept umfasst zwei Bausteine: Zum einen soll eine unabhängige Beauftragte ernannt werden, die auch Vorschläge für Hilfen für Missbrauchsopfer erarbeiten soll. Zum anderen wird sich ein ressortübergreifender Runder Tisch um Prävention von Missbrauch und mögliche juristische Konsequenzen kümmern.