Rom

Minus-Rekorde in Italien

Die klirrende Kälte sorgt in manchen Regionen in Italien für Minus-Rekorde. In der vergangenen Nacht wurden in der unbewohnten Marcesina-Ebene in Venetien minus 29 Grad gemessen. In Ligurien kamen zwei Menschen ums Leben, weil sie wegen der Kälte defekte Öfen geheizt hatten. Die Kältewelle hat inzwischen auch Spanien erreicht. Die Behörden gaben für das gesamte Land, mit Ausnahme der Kanarischen Inseln, Kältealarm aus. In Bulgarien sind mehr als 200 Orte nach heftigen Schneestürmen ohne Strom.