40.000
  • Startseite
  • » MINT-Absolventen haben oft kein rein akademisches Elternhaus
  • Aus unserem Archiv

    MINT-Absolventen haben oft kein rein akademisches Elternhaus

    Mathematik, Informatik, Natuwissenschaften und Technik. Kurz: MINT. Eine Umfrage gibt Aufschluss über Absolventen dieser Fachrichtungen und deren Elternhäusern. Das Ergebnis ist überraschend.

    Physikvorlesung
    Wer ein MINT-Fach studiert, hat laut einer Umfrage häufig mindestens ein Elternteil ohne akademischen Abschluss.
    Foto: Jochen Eckel/dpa

    Köln (dpa/tmn). Viele Absolventen von MINT-Studiengängen kommen nicht aus einem rein akademischen Elternhaus. Das berichtet das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln in seiner Publikation „Informationen“ (Ausgabe 10/2017).

    Grundlage sind Daten aus dem Sozio-oekonomischen Panel, einer jährlichen Befragung. Die Abkürzung MINT steht für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

    Demnach haben Abgänger von MINT-Fächern seltener zwei akademische Elternteile als Absolventen einiger anderer Fachrichtungen. So hatten im Schnitt der Jahre 2001 bis 2015 etwa 70 Prozent der Ingenieure mindestens ein Elternteil, das kein Studium abgeschlossen hat. Bei Absolventen anderer MINT-Fächer waren es rund zwei Drittel (66 Prozent).

    Dagegen kam nur etwa die Hälfte aller Mediziner (50 Prozent) nicht aus einem rein akademischen Haushalt. Bei den Juristen lag der Anteil bei 43 Prozent.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 20°C
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!