40.000
  • Startseite
  • » Ministerium warnt vor falschen Anti-Faltenspritzen
  • Aus unserem Archiv
    Düsseldorf

    Ministerium warnt vor falschen Anti-Faltenspritzen

    Das NRW-Gesundheitsministerium hat vor einem gefälschten Anti-Faltenmittel aus dem Internet gewarnt. Die Fälschungen des Mittels «Restylane» zur Faltenunterspritzung im besten Fall wirkungslos.

    Augenfalten
    Das Gesundheitsministerium NRW warnt vor gefälschten «Restylane»-Produkten. Das gefälschte Anti-Faltenmittel sei im besten Fall wirkungslos. (Bild: dpa)

    Das teilte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch (14. April) in Düsseldorf mit. Sie könnten aber auch bislang unbekannte Nebenwirkungen haben. Das vermeintliche Schönheitsprodukt sei an der Losnummer 51-19101-09 und dem Namen Likomer erkennbar. Außerdem werde es in einem Klarsichtbeutel verpackt und träge die CE-Kennzeichnung 0562. Käufer der falschen Faltenspritzen sollen die zuständige Bezirksregierung informieren.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    2°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!