Archivierter Artikel vom 12.12.2009, 13:20 Uhr
Berlin

Ministerium: Gewalt bei Afghanistan-Mandat erlaubt

Nach dem Luftangriff bei Kundus hat die Debatte eine neue Dimension erreicht. Nach Medienberichten galt das Bombardement nicht den beiden Tanklastern, sondern einer Gruppe von Taliban. Das Verteidigungsministerium verwies darauf, dass das Afghanistan-Mandat grundsätzlich auch die Anwendung von Gewalt erlaubt. Bei dem Angriff waren laut NATO bis zu 142 Menschen getötet oder verletzt worden. Ein Untersuchungsausschuss dazu soll sich am kommenden Mittwoch konstituieren.