Berlin

Ministerin will Kinderschutzgesetz erneuern

Familienministerin Kristina Schröder will angesichts der jetzt bekanntgewordenen Missbrauchsfälle das Kinderschutzgesetz erneuern. Die Ministerin sagte dem «Wiesbadener Kurier», nach dem neuen Gesetz könnten Jugendämter und freie Träger von Bewerbern ein erweitertes Führungszeugnis verlangen. Viele Täter würden sich gezielt Berufe aussuchen, in denen sie mit Kindern arbeiten können, sagte sie. Außerdem müssten Fachkräfte und Eltern sensibilisiert werden, um Missbrauch rechtzeitig vorzubeugen.