40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Ministerin Schröder will gegen Mobbing-Webseiten vorgehen

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder will konsequent gegen Mobbing-Webseiten vorgehen. Eine Gesellschaft, der der Kinder- und Jugendschutz etwas bedeute, könne und dürfe eine solche Entwicklung nicht hinnehmen. Das sagte Schröder dem «Wiesbadener Kurier». Hintergrund sind Hetzbeiträge auf Isharegossip.com. In Berlin war ein 17-Jähriger krankenhausreif geschlagen worden. Er hatte vermitteln wollen, nachdem seine Freundin im Netz heftig angefeindet worden war.

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Donnerstag

9°C - 25°C
Freitag

9°C - 17°C
Samstag

10°C - 19°C
Sonntag

12°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!