Minister beraten Bewertungsregeln für Restaurant-Hygiene

Potsdam (dpa). Die Verbraucherminister von Bund und Ländern setzen heute in Potsdam ihre Beratungen fort. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner will mit ihren Länderkollegen eine gemeinsame Linie bei der Hygiene-Bewertung von Restaurants finden. Dabei wird auch ein Vorstoß von Hamburg und Niedersachsen beraten, mit Hilfe einfacher Smiley-Piktogramme über die hygienischen Zustände in Restaurants zu informieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist der bessere Schutz vor Telefonwerbung und Verträgen im Internet.