Archivierter Artikel vom 21.03.2010, 07:44 Uhr
Würzburg

Mini-Satellit «Uwe-3» für den Flug ins All bereit

Ein halbes Jahr nach dem Flug eines Mini- Satelliten aus Würzburg ins Weltall steht der Nachfolger schon im Labor bereit. «Uwe-3» soll besser als «Uwe-2» gegen Weltraumstress gewappnet sein – gegen Gesteinsbrocken oder Weltraumschrott, die den Satelliten beschädigen können. Auch die Sonnenstrahlen könnten dem sogenannten Pico-Satelliten zusetzen, erklärte Prof. Klaus Schilling der dpa. Der im letzten Herbst per Rakete gestartete Satellit «Uwe-2» funkt seit geraumer Zeit keine Signale mehr zur Erde.