40.000
Aus unserem Archiv
München

Mini steigt wieder in Rallye-WM ein

Mini kehrt in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück. Die zum BMW-Konzern gehörende Marke wird im kommenden Jahr bei einigen ausgewählten Läufen der offiziellen FIA-Rennserie an den Start gehen. 2012 will Mini mit dem Countryman WRC die komplette Saison bestreiten.

Entwickelt wurde das Auto von Prodrive, unter der Haube wird ein 1,6 Liter Vier-Zylinder-Motor von BMW Motorsport stecken. Das Engagement ist auf mehrere Jahre ausgelegt.

«In den 1960er-Jahren stellte sich der winzige MINI Cooper S der mächtigen Konkurrenz von Ford mit V8-Motor und eroberte die Herzen der Rallye-Fans im Sturm», sagte Prodrive-Chef David Richards laut einer Presseerklärung am Dienstag. Er erinnerte an den Sieg bei der Rallye Monte Carlo – «damals eine der härtesten Rennsport- Veranstaltungen der Welt».

Seit Beginn 2009 arbeitet Prodrive, das auch schon mal einen Formel-1-Einstieg erwogen hatte, an dem Rallye-Wagen. Den letzten Sieg in der Rallye-WM feierte BMW 1987 auf Korsika. «Die Erfolge im Rallye-Sport haben das Image der Marke entscheidend mitgeprägt», betonte BMW-Vorstandsmitglied Ian Robertson. Ende des vergangenen Jahres war der bayrische Automobilbauer aus der Formel 1 ausgestiegen und hatte eine Neuordnung seines Motorsportprogramms angekündigt.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-4°C - 6°C
Freitag

-5°C - 5°C
Samstag

-7°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!