Archivierter Artikel vom 19.10.2010, 11:26 Uhr
Moskau

Mindestens sechs Tote bei Angriff auf tschetschenisches Parlament

Blutbad in Grosny: Bei einem Angriff schwer bewaffneter Terroristen auf das tschetschenische Parlament sind mindestens sechs Menschen getötet und 17 verletzt worden. Mutmaßliche islamistische Aufständische waren nach Behördenangaben am Morgen in das Gebäude gestürmt. Alle Terroristen seien liquidiert worden, sagte Republikchef Kadyrow. Zuvor hatten die Angreifer mindestens zwei Polizisten und einen Mitarbeiter des Parlaments getötet sowie Geiseln genommen. Die Leitung des Parlaments und alle Abgeordneten konnten in Sicherheit gebracht werden.