40.000
Aus unserem Archiv
Kabul

Mindestens fünf Tote bei Anschlag in Kabul

dpa

Bei einem Autobombenanschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens fünf Menschen getötet worden. Präsident Hamid Karsai sagte, unter den Opfern des mutmaßlichen Selbstmordanschlags seien zwei Frauen. Mehr als 30 Menschen wurden verletzt. Zu der schweren Detonation kam es in der Nähe des Heetal-Hotels, in dem regelmäßig deutsche Journalisten absteigen. Die norwegische Zeitung «Bergens Tidende» berichtet, die norwegische Botschaft sei schwer beschädigt worden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 18°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 17°C
Samstag

4°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!