Kabul

Mindestens elf Tote bei Anschlägen in Kabul

Ein Selbstmordkommando der Taliban hat ein Hotel und ein Gästehaus im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul attackiert und mindestens elf Menschen getötet. 20 weitere Menschen wurden verletzt, wie ein Armeesprecher mitteilte. Unter den Opfern seien mehrere Ausländer. Der Sender Tolo TV meldete, in Hotel im obersten Stockwerk eines Einkaufszentrums seien vor allem Inder untergebracht gewesen. Aus Sicherheitskreisen verlautete, sechs indische Staatsbürger seien verletzt worden.