Mindestens 55 Tote bei Zugunglück in Indien

Neu Delhi (dpa). Schweres Zugunglück im ostindischen Bundesstaat Westbengalen: Dabei sind am frühen Morgen mindestens 55 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden wurden mehr als 100 Reisende verletzt. Ein Expresszug war mit hoher Geschwindigkeit in einem Bahnhof im Distrikt Birbhum auf einen anderen Personenzug gerast. Die Ursache für das Unglück ist noch unklar.