40.000
  • Startseite
  • » Mindestens 22 Tote bei Zugunfall in Russland
  • Aus unserem Archiv
    Moskau

    Mindestens 22 Tote bei Zugunfall in Russland

    Bei einem schweren Zugunfall im Nordwesten Russlands sind mindestens 22 Menschen getötet und mehr als 50 Passagiere verletzt worden. Ein Anschlag werde nicht ausgeschlossen, sagte ein Sprecher der Ermittlungsbehörden. Mindestens drei Waggons des Schnellzugs von Moskau nach St. Petersburg waren am Abend entgleist. Ermittler hätten am Unfallort ein Loch mit einem Durchmesser von rund einem Meter «wie von einer Explosion» entdeckt, berichtete ein Fernsehsender.

     

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    9°C - 15°C
    Freitag

    7°C - 14°C
    Samstag

    3°C - 9°C
    Sonntag

    3°C - 6°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!