40.000
  • Startseite
  • » Mindestens 17 Tote bei Fährunglück in Bangladesch
  • Aus unserem Archiv

    DhakaMindestens 17 Tote bei Fährunglück in Bangladesch

    Mindestens 17 Menschen sind bei einem Fährunglück in Bangladesch ums Leben gekommen. Das völlig überladene Schiff mit mehr als 1500 Menschen an Bord versank in einem Fluss. Zu dem Unglück kam es beim Anlegen. Der Sender BBC berichtete, zu viele Passagiere seien bei dem Manöver auf eine Seite des Schiffes gelaufen, so dass die Fähre umkippte. Die Polizei befürchtet, dass noch zahlreiche Opfer unter Deck eingeschlossen sind. Die Fähre hätte lediglich 650 Menschen mitnehmen dürfen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 18°C
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!