Archivierter Artikel vom 31.07.2010, 04:50 Uhr
Peking

Mindestens 15 Tote bei Explosion in nordchinesischer Zeche

Bei einer Explosion in einer Zeche in der nordchinesischen Provinz Shanxi sind mindestens 15 Menschen getötet worden. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua mitteilte, wurden 20 Menschen verletzt. Die Zechenleitung befürchtete, dass die Zahl der Opfer weiter steigen könnte. Die Explosion habe sich aus noch unbekannter Ursache in Bereich der Schlafräume der Kohlengrube in der Stadt Linfen ereignet.